1 to 29 August 2020

        

Die Legende von den 365 Kindern

Friday 16 July | 20:00 | Schloss Elisabethenburg | Schlosshof

Sunday 18 July | 19:00 | Schloss Elisabethenburg | Schlosshof

Friday 23 July | 20:00 | Schloss Elisabethenburg | Schlosshof

Saturday 24 July | 20:00 | Schloss Elisabethenburg | Schlosshof


Summer Theater by

SAT-Förderverein e. V. Meiningen

Es ist eine Legende aus dem 13. Jahrhundert, die im 14. Jahrhundert das erste Mal erwähnt wurde. Sie beschreibt die Zwistigkeiten Margarete von Hennebergs mit der Frau des Burgvogts, Katharina. Als diese Zwillinge gebar, bezichtigte Margarete Katharina als Ehebrecherin, da man zur damaligen Zeit annahm, dass eine Vaterschaft immer nur für ein Kind möglich sei. Katharina verfluchte daraufhin die Gräfin und diese kam bei einer angeblichen, mysteriösen Schwangerschaft ums Leben. Von Liebe, Neid, Ehebruch, einer gewonnenen und einer verlorenen Schlacht erzählt dieses Historienspiel. Es wird getanzt und gelacht, getrauert und geweint. Die Zuschauer tauchen ein in das Leben auf einer Burg im Mittelalter, nehmen teil an einem großen Fest mit Gauklern, Gesang und Tanz. Ein Erzähler führt durch die Geschichte mit Rittern hoch zu Ross und berichtet über das Leben von Mägden, Knechten, Leibeigenen und dem Adel zur damaligen Zeit.
Das 80-köpfige Ensemble, Darsteller vom Kindesalter an bis hin zu Senioren aus Thüringen, Bayern und Hessen, hat sich 2017 zusammengefunden. Zehn Sängerinnen und Sänger singen live elf eigens für dieses Stück komponierte Musicalsongs.


www.sat-foerderverein.de


Tickets
in the points of selling [Ticketinfo]
pre-sale 17,00 € | at the door 22,00 €


Dressur des Geistes

Friday 27 August | 20:00 | Schloss Elisabethenburg | Schlosshof

Saturday 28 August | 20:00 | Schloss Elisabethenburg | Schlosshof

 

Play about young Schiller by Dr. Axel Weiß,

 

Playing Time: 2,5 hours


Der junge Schiller, dessen Leidenschaft dem Schreiben und Dichten gilt, muss unter Zwang auf die Militärakademie, dem ganzen Stolz des Herzogs von Württemberg. Gegen den militärischen Alltag mit Zucht, Drill und Strafen empört er sich und rebelliert. Freundschaftliche Gespräche unter den Eleven, Beschäftigung mit Poesie oder gar Kritik werden unterdrückt, was für den jungen Rebellen unerträglich ist. Abgestoßen von Gleichmacherei, Denunziantentum und Brutalität schreibt er sein Drama „Die Räuber“, aus dem er gleichgesinnten Freunden vorträgt und das er später anonym veröffentlicht. Die Uraufführung in Mannheim, an der Schiller heimlich teilnimmt, wird ein großer Erfolg. Als Schiller sich zu einer weiteren Aufführung wieder unerlaubt entfernt, wird er mit Arrest bestraft und ihm jedes „Komödienschreiben“ verboten. Trotzdem kommt der Herzog nicht umhin, Schiller zu bestätigen, dass unter Umständen aus ihm noch ein „bedeutendes Subjektum“ werden könne. Nach einer offenen Aussprache, nunmehr als Regiments-Medikus, mit dem Herzog fällt er endgültig in Ungnade. Die Festungshaft Schubarts vor Augen desertiert er und flieht gemeinsam mit einem Freund aus dem Land Württemberg.


www.kulturbuehne-meiningen.de


Tickets
in the Tourist-Info Meiningen, phone 03693 44650
pre-sale 12,00 € | at the door 7,00 €

Imprint  |  Data protection  |  Contact  |  Links  |  Sitemap